Caritas-Konferenz

Die Caritas-Konferenz Heilig Geist versteht sich als Koordinierungsgruppe der caritativen Aufgaben und Interessen der Mitglieder der Gemeinde. Entsprechend der Satzung für die Caritas-Konferenzen Deutschlands verwirklicht sie mit den ehrenamtlichen Helfern und Helferinnen den Auftrag der Kirche zu solidarischer Hilfe in unserer Gemeinde. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung am 27. März wurden Dr. Ursula und Heinz Hoffmann nach zwanzigjährigem Einsatz für die Caritas der Gemeinde verabschiedet. Als Vertreterin der Gemeinde dankte die Vorsitzende des Pfarrgemeinderates, Gabriele Kouki, für den langjährigen ehrenamtlichen Einsatz in einem Grunddienst der Gemeinde. Besonders erwähnte sie dabei Aufbau und Entwicklung des stationären Senioren-Mittagstischs, der dem Ehepaar Hoffmann ein ganz besonderes Anliegen war. Als Vertreter des Pastoralverbundes schloss sich Gemeindereferent Sven Laube dem Dank an und wünschte für die Zukunft alles Gute und Gottes Segen. Im weiteren Verlauf wurde ein neues "Cockpit" für den weiteren Flug der "Caritas-Flotte" gewählt. Neben Heidemarie Wenig, Dorothea Rawmann und Hans-Wilhelm Friske gehören ihm beratend an: Inge Klingberg, Doris Uebing und Udo Klar. Die Linie "oekumenischer Seniorenmittagstisch" wird weiter bedient. Neuer Pilot ist Udo Klar (Kontakt: montags bis freitags 11.30 Uhr bis 12.30 Uhr unter 461331 - Gemeindehaus). Inzwischen wurde Anfang Mai das Projekt "Sensoren gesucht" gestartet, bei dem jedes Gemeindemitglied seinen persönlichen Auftrag zur Nächstenliebe in die Tat umsetzen kann (siehe auch Beitrag "Sensoren gesucht" auf dieser Seite.) Weitere Linien (Projekte) befinden sich im Entwicklungsstadium.

Die Adressen des Ansprechpartners kann im Pfarrbüro Hl. Geist  (Tel.: 0231 87 80 060) erfragt werden.

 

Neues Projektcaritas

Sensoren gesucht
Das wäre eine Aufgabe für die Caritas! Da müsste sich mal jemand drum kümmern! Vielleicht haben Sie schon einmal oder auch schon oft so gedacht. Aber wer hilft, diese Erfahrung in Hilfe umzusetzen? Dazu hat die Caritas Hl. Geist Wellinghofen das Sensoren-Projekt gestartet: Alle Gemeindemitglieder werden gebeten, in ihrer Nachbarschaft, am Arbeitsplatz, in der Schule, im Verein oder wo auch immer Ohren und Augen offen zu halten, um Not und Hilfebedürftigkeit der Menschen in ihrer Nähe zu erkennen. Und dann? Entweder können Sie selbst die erforderliche Hilfe leisten oder, wie der Rauchmelder in der Wohnung, um Hilfe rufen, indem Sie die Caritas Hl. Geist Wellinghofen informieren, die sich dann darum kümmert. Die Caritas braucht Ihre Mitarbeit als Sensoren der Gemeinde.
 

Caritas Hl. Geist
c/o Gemeindebüro
44265 Dortmund
Auf den Porten 4
Tel 87 80 060
buero<at>heilig-geist-wellinghofen.de