Friedhof

Es ist gut, dass wir in unserer Gemeinde St. Joseph einen eigenen Friedhof haben. Er verbindet die Lebenden mit den Verstorbenen und im Glauben mit der Gemeinschaft aller Heiligen. Unser Glaube lehrt uns: Sie alle gehören zusammen.

 

Das hoch errichtete Kreuz auf unserem Friedhof kündet von der Größe des Erbarmens Gottes.


 

Die Friedhöfe sind in den vergangenen Jahrhunderten um die Pfarrkirche angelegt worden. Das deutsche Wort Friedhof meint geschichtlich einen mit einer festen Mauer eingefriedeten Ort. Da er um die Kirche errichtet wurde, erhielt er später den Namen Kirchhof. Auch in Berghofen war die Nähe des Friedhof zur alten Josephskirche augenfälliger als dies heute ist. Das frühere Asylrecht in Kirchen, das als staatliches Recht geachtet wurde, galt auch für den mit den Kirchen verbundenen und ummauerten Friedhof als einem unter göttlichen Schutz stehenden Bereich.

 

Die übliche Bezeichnung für einen jüdischen Friedhof ist „Beth chain“ – Ort des Lebens-. Dieser Begriff weist aus christlicher Sicht eher anregend und vertiefend auf den Auferstehungsglauben und das christliche Brauchtum in Verbindung mit dem Tod und der Trauer hin und stellt sich so gegen das um sich greifende Entsorgungsdenken, das die christliche Bestattungskultur ersetzen will. Für die katholische Gemeinde ist das Seelenamt und die Begleitung bei der Beerdigung ein Werk der Barmherzigkeit für den Verstorbenen.

Der Friedhof ist ein Ort der Ruhe, der Besinnung und des Gebetes für die Verstorbenen. Grabsteine mit christlichen Zeichen und gepflegte Grabstellen prägen diesen Ort.

 

Der gute Zustand und der Erhalt unseres Friedhofs ist ein wichtiges und ernstes Anliegen der ganzen Gemeinde.

 

Anfragen bitte über das Pfarrbüros.

 

 
 
 

Termine

Di 21.11.17 18:00
Firmung
Ort: St. Clara
So 26.11.17 13:00
Basar
Ort: St. Joseph
Do 30.11.17 19:30
SA Eine Welt
Ort: Heilig Geist
Sa 02.12.17 17:30
Orgelvesper
Ort: Heilig Geist